EIN BLICK IN DEN RÜCKSPIEGEL

Die Region Stuttgart weißt eine einzigartige Konzentration von Unternehmen der Verpackungs- und Automatisierungstechnik auf. Sie gilt als Musterbeispiel eines organisch gewachsenen Unternehmensclusters.

Eine Keimzelle dieses Clusters stellt die 1861 in Bad Cannstatt gegründete Maschinenfabrik Geiger & Hesser dar. In der Nachkriegszeit ging daraus das Unternehmen Höfliger & Karg hervor. Bis zur Übernahme durch die Robert Bosch GmbH in den Jahren 1969/70 wuchs das einstige Zwei-Mann-Unternehmen auf über 1.500 Mitarbeiter an. Höfliger & Karg wurde zum Ursprung für zahlreiche Unternehmen der Verpackungsbranche. Bis heute hat sich der lokale Schwerpunkt in der Region Stuttgart erhalten.

Darum lag es nahe gerade für diese Zukunftsbranche eine Struktur zu etablieren, die für das vorhandene Potenzial eine moderierte Kooperationsplattform zur Verfügung stellt. Im Sinne der Kompetenzzentren-Initiative soll dadurch die Verpackungstechnik in der Region Stuttgart nachhaltig vernetzt und gestärkt werden.

So wurde nach etwa einjähriger Vorbereitungszeit auf Initiative der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH , des Rems-Murr-Kreises und der IHK Region Stuttgart Bezirkskammer Rems-Murr am 26. Oktober 2007 in Fellbach als erster Schritt der Verein „Packaging Excellence Region Stuttgart e.V. Kompetenzzentrum für Verpackungs- und Automatisierungstechnik“ – kurz „Packaging Excellence Center“ (PEC) – gegründet. Insgesamt 36 Unternehmen und Institutionen entschieden sich als Gründungsmitglieder in der Gründungsversammlung für die Stadt Waiblingen als Standort der PEC Geschäftsstelle.

STATEMENT

 

“Zukunft braucht Herkunft, daher schätzen wir den regelmäßigen Austausch mit Partnern und die Dienstleistungen des PEC, die wir auch gerne durch eigene Aktivitäten unterstützen.”

Holger Hutt
Referent Strategische Planung und Geschäftsfeldentwicklung
Robert Bosch Packaging Technology GmbH